Drucken
Kategorie: Bioraum
Zugriffe: 5317

Parkett und Dielen renovieren

Die Bioraum GmbH vermittelt Ihnen qualifizierte Parkett- und Bodenleger die Ihr Parkett ökologisch renovieren in Freiburg und Umgebung.

Seit Jahren handelt es sich bei den Parkettböden um eine der beliebtesten Fußbodenvarianten. Die Naturstoffe versprechen beste Eigenschaften und vereinen zudem die verschiedensten optischen Merkmale gekonnt miteinander. Doch bevor man einen Parkett- oder auch Holzfußboden betreten darf, benötigt dieser eine umfangreiche Oberflächenbehandlung.

Bei einer der wichtigsten Arbeiten handelt es sich um die Versiegelung, die sowohl mit Öl als auch mit Lack durchgeführt werden kann. Bevor man jedoch mit der Versiegelung des Holzfußbodens beginnen kann, muss man diesen fachgerecht und nach den seit Jahren vorhandenen Richtlinien schleifen. Hierbei spielt es kaum eine Rolle, ob man den eigenen Holzfußboden neu verlegt, oder ob man einem bereits vorhandenen Boden ein neues Aussehen geben möchte.

Parkett renovieren

 

Entscheidet man sich für eine Renovierung des Holzfußbodens, ist das Abschleifen ebenso notwendig wie beim neuen Verlegen. Nach dem Schleifen kann man die Oberfläche des Bodens schließlich behandeln und entsprechend versiegeln. Die einzelnen Arbeitsschritte, die beim Schleifen und Versiegeln notwendig sind, können auch ohne fachmännische Hilfe durchgeführt werden, allerdings heißt es in diesem Fall einige Besonderheiten zu beachten. Eine hochwertige Maschine erleichtert vor allem die einzelnen Arbeiten, die im Rahmen des Abschleifens anfallen. Durch die Wahl des richtigen Werkzeuges mindert sich der individuelle Arbeitsaufwand erheblich, zudem benötigt man somit auch wesentlich weniger Kraft.

Die passende Schleifmaschine wird mittlerweile in nahezu jedem Fachhandel oder auch Baumarkt angeboten. Einige Anbieter gewähren zudem die Möglichkeit des Mietens einer solchen Maschine. Neben dem Schleifen der Fläche sollte auch das Bearbeiten der Ränder und Ecken nicht vergessen werden. Hierfür bietet sich in erster Linie eine moderne Randschleifmaschine an, durch die sich die einzelnen Arbeiten leicht und ebenso auch gründlich erledigen lassen. Das Abschleifen eines Parkettbodens kann im Grunde in drei Schritte gegliedert werden. Neben dem Grundschliff handelt es sich hierbei um die verschiedenen Mittelschliffe, an die sich am Ende ein Feinschliff anschließt. ischverhältnis sollte bei allen Lacken und mit diesen vergleichbaren Oberflächen Anwendung finden. Möchte man den Intensivreiniger bei anderen Oberflächen einsetzen, bietet sich ein Mischverhältnis von 1 zu 40 an. Die Anwendung ist gänzlich einfach und nimmt so auch nur wenig Zeit in Anspruch. Nachdem man die vorgesehene Fläche mit dem Reiniger behandelt hat, muss man diese trocknen lassen. Erst im Anschluss sollte ein feuchtes Abwischen der Fläche durchgeführt werden.